Dos and Don´ts

Wo ist der Koppel-Sommer?

In Mitten des Bayerischen Oberlands, in der schönen Region Irschenberg liegt die Reitanalge am Irschenberg. Was mal ein erfolgreicher Turnier- und Ausbildungsstall war, hat sich mit der Zeit zu einer Oase für Mensch und Tier entpuppt. Schafe, Enten, Hühner, Hunde, Katzen und natürlich Pferde und Ponys haben hier eine Heimat gefunden. Wo im Frühjahr die Schafherden weiden, sitzen im Sommer unsere Gäste – auf der Koppel. Der Reitplatz ist umfunktioniert zum Parkplatz und die Open-Air ist das neueste Mitglied unserer Bauernhof-Familie.

Es ist ein echter Bauernhof! Das macht den Koppel-Sommer so besonders. Familiär, gemütlich und in Mitten der Natur. Daher sind unsere Gäste auch angehalten, mit zu helfen! Müll und Unrat sollte tunlichst nicht auf dem Gelände liegengelassen werden. Die Tiere danken es Euch!

Kann mein Hund mit zum Koppel-Sommer?

Das geht leider nicht. Wir bitten deshalb alle Hundebesitzer, ihre Vierbeiner nicht mitzunehmen, auch wenn sie noch so „klein und süß” sind. Aus Rücksicht auf die anderen Festivalbesucher und auf die anderen Tiere auf unserem Hof.

Dürfen Kinder und Jugendliche zum Koppel-Sommer?

Wir freuen uns sehr, wenn Jugendliche Interesse an Kultur haben und unsere Veranstaltungen besuchen. Aufgrund der Örtlichkeit können wir  Jugendliche unter 16 Jahren nur in Begleitung der Eltern bzw. eines Erziehungsbeauftragten einlassen.

Darf ich beim Koppel-Sommer Fotos und Videos mit meinem Handy oder meiner Kamera machen.

Wenn du nur dich, deine Familie und deine Freunde fotografierst oder filmst, ist das kein Problem. Schließlich sind die Aufnahmen eine schöne Erinnerung an einen ganz besonderen Event. Achte dabei aber auch auf die Persönlichkeitsrechte anderer Besucher.

Ansonsten gelten Regeln wie auf jedem „normalen“ Event auch.

Hinterlasse einen Kommentar.

Servus - ohne Cookies gehts nicht - mit deinem nächsten Klick bist du damit einverstanden...